Krabi – Thailands Postkartenparadies

KrabiWer als Reisender von Krabi spricht, meint meist nicht die entsprechend benannte Provinz Thailands, sondern das Gebiet Ao Nang und die dort angrenzenden Buchten. Krabi hat sich von einem kleinen Fischerdorf in den letzten Jahrzehnten zu einem regelrechten Tourismuszentrum entwickelt. Kein Wunder, wurden die meisten Traumstrand-Postkartenmotive und –Poster doch in Krabis Buchten aufgenommen!

Das Wichtigste in aller Kürze

Krabi liegt zentral an der thailändischen Andamanenküste. Die Region ist sowohl über einen Flughafen als auch über einen großen Hafen gut erreichbar. Zudem verbindet der Hafen Krabis Küste mit den zahlreichen kleineren und größeren vorgelagerten Inseln.

Als beste Reisezeit für die Region gelten die Monate Dezember bis März. In diesen Monaten regnet es kaum und das Klima ist sehr angenehm. Krabi lässt sich auch in den Sommermonaten gut bereisen, insbesondere sind die Preise zu dieser Zeit um ein Vielfaches niedriger. Allerdings ist im Juli und August die Regenzeit, weshalb man mit täglichen tropischen Regenschauern rechnen muss.

Die schönsten Strände von Krabi

Wer nach Krabi fährt, möchte in der Regel nur eines: Traumstrände besuchen! Die Strände rund um Krabi und Ao Nang gehören ohne Frage zu den schönsten Stränden Thailands. Hier finden sich nicht nur gut besuchte Touristenstrände, sondern auch zahlreiche geheime Buchten, die nur mit Booten erreichbar sind und zu denen die Einheimischen Sie gegen etwas Kleingeld gerne bringen.

Strand von Krabi

Die schönsten Buchten sind beispielsweise Phra Nang Beach, Rai Leh Beach und Ao Ton Sai. Auch die Insel Poda Island wartet mit einer Postkartenkulisse auf. Doch am besten ist es, nicht mit Namen um sich zu werfen, sondern einfach einen der Einheimischen zu fragen, was die schönsten Strände und Buchten in der Nähe sind – jeder wird hier andere nennen, die Auswahl ist groß genug!

Nachtleben in Krabi

Aufgrund des immer stärker aufkommenden Tourismus in der Region kommt auch das Nachtleben nicht zu kurz: In unzähligen Bars wird mit Happy Hours, lauter Musik und hübschen thailändischen Daumen um die Gunst der Touristen gebuhlt. In der Hauptsaison herrscht auf den bekannten Stränden und im Zentrum des Ao Nang Beach ein regelrechtes Überangebot an Unterhaltungsmöglichkeiten. Das Zentrum des Nachtlebens in Krabi ist definiv Ao Nang.

Ao Nang

Changs Bar Ao Nang Thailand

Changs Bar

In der Stadt gibt es viele Geschäft und Restaurants. Nicht nur in den Hauptstrassen. Wenn du einen Blick in eine Seitenstrasse riskierst, wirst du schnell authentische Restaurants, Bars und Clubs mit Livemusik finden. Mein Favorit ist das Crazy Gringos, ein mexikanisches Restaurant, in dem jeden Abend mexikanische Livebands aufgeigen. Die Cocktails sind ebenso lecker das Essen und einmal eine willkommene Abwechslung zum thailändischen Essen.

Die Tanzwütigen unter euch sollten in Changs Bar vorbeischauen. Hier läuft moderne Musik und bis zum Sonnenaufgang ist hier Party angesagt.

Wer es lieber ruhig möchte, sollte sich daher fernab der touristischen Zentren aufhalten, denn Ruhe gibt es hier erst wieder in der Nebensaison.

Essen und Trinken

Das Thai-Essen eilt seinem guten Ruf voraus und das zu Recht: Nach wie vor ist das Essen im Vergleich zu europäischen Preisen äußerst günstig. Je weniger touristisch ein Restaurant ist, desto besser ist es – das gilt in Krabi ebenso wie im Rest der Welt. Halten Sie sich auch hier an die Einheimischen und fragen nach, wo es die beste Thai-Küche gibt. Jeder kennt hier irgendjemanden persönlich, der in der Küche steht und die leckersten Gerichte aus Meeresfrüchten, frischem Gemüse und würzigen Kräutern zubereitet. Die Thai-Küche ist weitaus gesünder als viele andere asiatische Küchen und besteht in der Regel aus Fisch, Huhn, Gemüse und Reis. Die Auswahl auf den Speisekarten ist meist riesengroß, hier findet jeder etwas.

Entgegen der Annahme vieler Reisenden ist die Thai-Küche nicht per se scharf. Thais haben gelernt, auf die Bedürfnisse der Touristen einzugehen. Nur bei den Currys sollten Sie aufpassen – wenn neben dem Gericht „scharf“ steht, dann ist es wirklich, wirklich, wirklich scharf. Bestellen Sie am besten „european style“, das nehmen die Thais mit einem vergnügten Augenzwinkern hin und achten darauf, drei bis vier Chilischoten weniger in ihr Green Curry zu schneiden.

Das beste Hotel in Krabi

Natürlich gibt es in einem Hotspot wie Krabi unzählige Hotels und viele davon sind richtig toll. Das beste Hotel für mich ist das Cliffs Beach Resort in Ao Nang. Die Zimmer sind grosszügig, zwar nicht ganz billig, aber immer noch erschwinglich. Was dieses Hotel auszeichnet, ist der grandiose Pool, von dem aus du einen gigantischen Blick über die Bucht hast. Es ist so cool und du kannst dort tolle Fotos machen.

Wenn du lieber direkt am Strand bist, solltest du das Centara Grand Beach Resort in Betracht ziehen. Es ist zwar deutlich teurer, aber die die Lage direkt am Meer und der grandiose Service machen deinen Aufenthalt unvergesslich.