Neue Visumfreiheit China

In Peking und Shanghai ist es bereits längere Zeit möglich, für bis zu 72 Stunden ohne Visum einzureisen. In beiden Städten kam es nach dem Fall der Visumpflicht zu einer deutlichen Zunahme an Übernachtungen. Gerade für eine Städtereise braucht man nicht viel mehr Zeit, als 3 Tage daher nutzen viele Reisende diese Möglichkeit, um in Peking die zahlreichen Sehenswürdigkeiten zu besichtigen.

Neue Visumfreiheit China

Um den Tourismus anzukurbeln, haben nun weitere Provinzen angekündigt, ähnliche Regelungen einzuführen.So gilt beispielsweise in der Provinz Guangdong, im Südosten Chinas, ab 1. August ebenfalls die neue Visumfreiheit für 72. Zwar gibt es, vielleicht abgesehen von den Diaolou-Türmen von Kaiping, weder in der Provinzhauptstadt Guangzhou, noch im Umland der Provinz besondere Sehenswürdigkeiten, doch wer eine wirklich authentische chinesische Stadt sehen möchte, der sollte sich überlegen auf einen Kurzbesuch hierher zu kommen.

Natürlich lohnt sich für 3 Tage kein Flug extra aus Europa. Wer die Stadt sehen möchte, kann von Hong Kong günstig anreisen. Eine andere Alternative ist, von Frankfurt mit Lufthansa nach Guangzhou zu fliegen und von dort günstig an sein End-Ziel weiter zu fliegen. Mit unter sind diese Flüge dann um einiges günstiger, als mit einem Stopover in Singapur oder Bangkok.