Seoul – für Urlauber die auf nichts verzichten wollen

Besonders junge Leute suchen nach Abenteuer, wenn sie nach Asien reisen. Jungle und Leben abseits der Zivilisation gehört da ebenso dazu. Mit zunehmend Alter legt man aber immer mehr Wert auf Luxus, Komfort und Vertrautheit. Daher werden Reiseziele wie Südkorea interessanter.

Die südkoreanische Hauptstadt Seoul ist sehr westlich ausgerichtet. Es fehlt einem an nichts, was man von zuhause kennt. Währen nicht die sonderbaren Zeichen, würde man fast denken, in Amerika zu sein. Alles Blinkt und ist beleuchtet wie in New York. Die Stadt hat über 10 Millionen Einwohner und gilt als eine der dichtest besiedelten der Welt. Sie ist das wichtigste Kulturzentrum des Landes und ein wichtiger überregionaler Finanzplatz.

Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten sind das Koreanische Nationalmuseum. der Gyeongbok-Palaste in dem es ebenfalls ein imposantes Museum gibt und die aus der Steinzeit stammende Wehranlage. Die Anreise ist am einfachsten mit einem Direktflug ab Frankfurt. Fliegt man über Dubai lassen sich allerdings einige hunderte Euro sparen, die man dann in Seoul ausgeben kann.