Tauchen auf Cebu

Cebu City

Cebu ist der Hot-Spot für Taucher auf den Philippinen ohne dass man beim Tauchen auf Cebu unterwasser mehr Menschen als Fische sieht, wie dies an manchen Plätzen in Thailand der Fall ist. Atemberaubende Schönheit oder spannende Wracks, von gesunkenen Kriegsschiffen bis zu Flugzeugen. Egal was man sucht man wird es hier finden. Alle Formen von Riffen, die von Korallen und Fischen in allen Farben und Facetten bevölkert werden, findet man mit oder ohne Guide. Die meisten Fische, die man bei einem Tauchgang findet, sind sehr klein, doch in manchen Gegenden rund um Cebu kommen auch grössere Meeresbewohner wie Haie oder Thunfische vor. Im Vergleich zu vielen anderen Tauchgebieten sind die Preise für das Tauchen auf den Philippinen sehr günstig.

Tauchen auf CebuWer noch keinen Tauchschein hat, kann in bei einem der zahlreichen Tauchbasen schnell und professionell sehr günstig bekommen. Wem das Tauchen dennoch zu teuer ist, der kann die spektakuläre Unterwasserwelt Cebu’s auch als Schnorchler entdecken.

Aber nicht nur zum Tauchen ist Cebu ein interessanes Reiseziel.

An den gut gepflegten Stränden findet man zahlreiche erstklassige Beach-Resorts, wo man einen tollen Urlaub verbringen kann. Daneben gibt es mit der Super Mall und einigen ausgedehnten Einkaufsmeilen genügend Shopping-Möglichkeiten für alle. Man findet günstige Kleidung ebenso wie Elektronikartikel. Wer nach lokaler Handwerkskunst sucht wir in einigen kleinen Geschäften fündig.

Das Nachtlegen auf Cebu ist, wie fast überall auf den Philippinen mannigfaltig und ausgiebig. Von Sonnenuntergang bis zum nächsten Morgen kann man in den immer mehr werdenden Bars, Cafes und Discos in Cebu City feiern. Auch hier sind die Preise unschlagbar.

Cebu liegt rund 600 km südlich von der Hauptinsel Luzon, wo sich Manila befindet. Der Flughafen wurde erst vor wenigen Jahren eröffnet und ist sehr modern und sauber. Man fühlt sich absolut wohl. Die Anreise nach Cebu funktioniert am besten mit der Cebu Pacific Air, die sich im Besitz einer Schweizer Holding befindet und daher europäische Sicherheitsstandarts hat. Die Preise für ein Ticket von Manila nach Cebu City sind dennoch meist im Bereich von unter 100 Euro für den Hin- und Rückflug.

Die meisten Tauchspots sind vor der vorgelagerten Halbinsel Lapu-Lapu, hier befindet sich auch der internationale Flughafen und an der Südostküste die schönsten Strände. Die zahlreichen Tauchshops bieten täglich geführte Tauchgänge zu den schönsten Spots, dazu gehören:

Tambuli

Das Highlight des Tauchgebiet Tambuli ist das kleine Passagierflugzeug, dessen Überreste du hier gut erhalten in einer Tiefe von 18 Metern findest. Es wird von vielen Fischen bewohnt. Hin und wieder triffst Du sogar auf Delfine.

Agus Bay

Dieses Tauchgebiet ist von vielen Magazinen mehrfach ausgezeichnet worden. Es liegt nur wenig vor der Küste und kann mit einem Boot in ein paar Minuten erreicht werden. Die starke Strömung macht es aber nicht ganz ungefährlich.

Das grosse Korallenriff

Für mich das schönste Tauchgebiet vor Cebu ist das grosse Korallenriff. Hier gibt es nur selten Strömung und man sieht sehr viele Fische und natürlich, wie der Name schon sagt, Korallen. Weil es nicht tief ist, kannst du mit einer GoPro oder einer an Unterwasserkamera grossartige und farbenfrohe Fotos oder Videos machen.